Kunst der Originalgrafik

Künstlerische Druckverfahren

Hier sollen nur die Druckverfahren und -techniken erwähnt werden, welche im klassischen Sinne der Herstellung künstlerischer Originalgrafik dienen.

Dabei steht das Medium mit der ihm eigenen Materialästhetik im Vordergrund. Dazu kommt die meist eigenhändige Herstellung durch den Künstler oder zumindest dessen persönlicher Eingriff in wesentliche Phasen der druckgrafischen Arbeit.

Dies soll hier auch als Voraussetzung für den Begriff "Originalgrafik" gelten, im Gegensatz zu rein technischen Verfahren um kreatives Gedankengut zu materialisieren.

Es werden drei Druckverfahren unterschieden:

Der Tiefdruck:

Das Prinzip des Tiefdrucks
In die Druckform (Druckplatte) werden Vertiefungen eingearbeitet, diese werden mit der Druckfarbe gefüllt.
Während des Druckvorganges wird das Papier in die Vertiefungen gepresst und nimmt dabei die Farbe auf.

Der Hochdruck:

Das Prinzip des Hochdrucks
Aus der Oberfläche der Druckform (Druckstock) werden alle Partien herausgeschnitten, welche nicht drucken sollen. Die verbliebenen Zonen werden mit Druckfarbe eingewalzt.
Während des Druckvorganges wird das Papier auf die Oberfläche gepresst und nimmt dabei die Farbe auf.

Der Flachdruck:

Das Prinzip des Flachdrucks
Die Oberfläche der Druckform wird derart chemisch präpariert, daß nur die zum Bildmotiv gehörenden Partien die Druckfarbe aufnehmen.
Während des Druckvorganges wird das Papier auf die gesamte Oberfläche gepresst und nimmt dabei die Farbe auf.
Fotoalben und Tagebücher mit künstlerischer Einbandgestaltung auf Naturpapier